Kulinarische Führung durch die Sternschanze - Von Flora bis Baklava

 

Start: Täglich 15.00 Uhr und 19.00 Uhr

Zusätzlich Freitags bis Sonntags: 11.00 Uhr

Startplatz: U-Bahn Station Sternschanze, Ausgang Sternschanze

Dauer: 3 Stunde

Preis: 33,- € pro Person

Private Gruppen auf Anfrage zu jeder Tageszeit ab 340,- € möglich

Es werden alternative Speisen für Vegetarier angeboten.

 

Anfrage stellenJetzt buchen

 

Erleben Sie ine Führung zwischen kulinarischen Köstlichkeiten und einem Handarbeitsviertel. In der Schanze wird noch viel selber gemacht. Blicken Sie hinter die Kulissen des Szeneviertels und begleiten Sie uns in fünf Restaurants, welche das Viertel widerspiegeln können. Zwischen süßen und deftigen Speisen versüßen wir Ihnen die Wege in das jeweils nächste Restaurant mit deftigen Informationen über das Szeneviertel.

 

Das Szeneviertel wurde bereits ab 1970 von portugieschen Einwanderern geprägt und mitgestaltet. Die Frauen eröffneten Cafés, während die Männer arbeiten gingen. Nachdem nun schon einige Einwanderer einzug ins Szeneviertel gefunden hatte, zog dieses weitere Einwanderer an. So kam es zu der heutigen kulturellen Vielfalt im Szeneviertel. Das spiegelt sich natürlich auch in den verschiedensten kulinarischen Köstlichkeiten wider. Die Hauptstraße wird nicht umsonst als Galao-Strich betitelt. Galao ist ein portugiesischer Milchkaffee mit Espresso. Am Schulterblatt reihen sich diverse Cafés aneinander. Doch nicht nur hier kann man diverse Cafés und ihre vielfältigen Speisen und Getränke erkunden, auch die Nebenstraßen laden zum speisen und trinken ein.

 

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten und den diversen Informationen zur heutigen Zeit im Schanzenviertel, werden wir Ihnen die Schanze als ehemalige Verteidigungsanlage vorstellen - Ihnen erklären woher der Name "Schulterblatt" kommt - auf den Grund gehen was Carl Hagenbeck in der Sternschanze gemacht hat - und Ihnen den ehemals höchsten Wasserturm Europas zeigen.

 

Anfrage stellenJetzt buchen

Get connected:

Ruft mich an!